FR | EN | DE

Schwester Emmanuelles Gebet
Share

Herr, gewähre mir heute die Gnade, dass nichts meinen tiefen Frieden trüben kann, dass es mir gelingen möge, zu jedem Menschen, den ich treffe, von Gesundheit, Freude, Wohlergehen zu sprechen, damit ich helfe, dass er die darin liegende Schönheit erkennen kann.

Hilf mir vor allem, Herr, die Sonnenseite aller, mit denen ich lebe, wahrzunehmen. Manchmal, Herr, ist es für mich so schwierig, über die Mängel, die mich an ihnen stören, hinweg zu sehen, als vielmehr bei ihren lebendigen Eigenschaften zu verweilen, die ich geniesse, ohne dass es mir bewusst wird.

Herr, hilf mir auch, dein sonniges Gesicht zu sehen, sogar in den schlimmsten Ereignissen: Es gibt nichts, das nicht auch Quelle für etwas Gutes sein kann, das mir jetzt noch verborgen ist, vor allem, wenn ich auf Marias Hilfe baue.

Herr, gewähre mir die Gnade, nur für das Gute, Schöne, Wahre zu arbeiten, in jedem Menschen, ohne müde zu werden, nach dem Funken zu suchen, den du in ihn hinein gelegt hast, als du ihn nach deinem Ebenbild erschufst.

Gewähre mir auch, für den Erfolg anderer ebenso viel Begeisterung wie für meinen zu empfinden, und mich so anzustrengen, mich selbst zu bessern, dass ich keine Zeit Habe, andere zu kritisieren.

Herr, ich möchte auch, dass du mir die Weisheit gibst, mich an Fehler der Vergangenheit nur zu erinnern, damit ich es in Zukunft besser mache.

Gib mir an jeder Stunde dieses Tages die Gabe, jedem Menschen, deinem Kind und meinem Bruder, meiner Schwester, ein fröhliches Gesicht und freundschaftliches Lächeln zu schenken.

Gib mir ein Herz,
zu gross, um über meinen Kummer nachzugrübeln
zu edel, um Groll und Rachsucht zu bewahren
zu stark, um zu zittern
zu offen, um es vor irgendwem zu verschliessen.

Herr, mein Gott, ich bitte dich um diese Gnade
für alle, die heute so kämpfen wie ich
damit der Hass kleiner und die Liebe grösser werde
denn seit deiner Auferstehung sind Hass und Tod
durch Liebe und Leben besiegt.

Öffne unsere Augen für das Unsichtbare,
damit nichts den Optimismus jener erschüttern kann,
die an dich glauben,
die an den Menschen glauben,
die auf dich hoffen,
die auf den Menschen hoffen.

AMEN

News

Subscribe to our newsletter



Das bewirkt Ihre Spenden:

Wenn Sie dem Verein eine Spende zukommen lassen, werden Sie automatisch "Freund/in" von ASASE  und können mittels der drei jährlichen Rundbriefe die unterstützten Projekte mitverfolgen.

Mit 100 CHF (€ 92) schenken Sie einer Absolventin der Schneiderlehre in Juba, Südsudan, eine Nähmaschine und ebnen ihr damit den Weg in die Selbständigkeit. + >>

Mit 120 CHF (€ 110) finanzieren Sie einen Monat Berufsausbildung füt einen Erwachsenen in Juba, Südsudan, der weniger als 2 CHF pro Tag zum Leben zur Verfügung hat! + >>

Mit 230 CHF (€ 214) bezahlen Sie ein Trimestergehalt eines Professors an der Universität JPM, die nach dem Erdbeben von 2010 in Haiti errichtet wurde. + >>

Mit 400 CHF (€ 372) finanzieren Sie ein 40-Stunden Gehalt eines Lehrers an der Sekundarschule Baptiste Bethesda in Haiti. + >>

Mit 600 CHF (€ 550) schenken Sie einem Absolventen der Automechanikerlehre in Juba, Südsudan, einen Werkzeugkasten, der es ihm gestattet, selbständig zu arbeiten. + >>

Mit 1100 CHF (€ 1000) übernehmen Sie drei Monate lang sämtliche Kosten für ein ehemaliges Straßenkind in Juba, der Hauptstadt des Südsudans. + >>

Mit 2000 CHF (€ 1840) bezahlen Sie zwei Wochen lang die Betriebskosten eines Gesundheitszentrums in Nyarjwa, einem entlegenen Dorf im Südsudan! + >>

Danke!

Andere Abgabemethoden >>