FR | EN | DE

In Haiti, mit Haïti-Cosmos
Share


Außer im Südsudan, dem 85% der Mittel von ASASE zugute kommen, sind wir seit mehr als 20 Jahren in Haiti durch den Verein Haiti-Cosmos präsent, dessen Entwicklungsprojekte wir zu 60% finanzieren.

1993 in Genf gegründet, unter dem Vorsitz von Frau Françoise Aebi, wird Haiti-Cosmos von zahlreichen Gemeinden des Kanton Genf unterstützt.

Vizepräsident Jean Claude François ist die Seele des Vereins. Als gebürtiger Haitianer teilt er seine Zeit zwischen Genf und dem Hochland von Hinche, 130 km nördlich der Hauptstadt, wo sich alle Entwicklungsprogramme von Haiti-Cosmos konzentrieren.

Das Verwaltungsorgan der Aktivitäten in Haiti ist die Fondation Cosmos. Jean Claude François ist der Präsident des Fondationrats. 
Für jedes Projekt gibt es einen Verantwortlichen: Das Gesundheitsprogramm wird von Nazaire Librun geleitet, die höhere Bildung von Périclès Beaugé, für die Sekundarschulen ist Vernet Simon zuständig, für die Grundschulen Jean-Rony Desir, und für das Labor Gael Cherestil.

Zirka 100 Personen sind bezahlte Angestellte des Hilfswerks in Haiti, das bedeutet, dass etwa 1000 Personen davon leben.

News

Subscribe to our newsletter



Das bewirkt Ihre Spenden:

Wenn Sie dem Verein eine Spende zukommen lassen, werden Sie automatisch "Freund/in" von ASASE  und können mittels der drei jährlichen Rundbriefe die unterstützten Projekte mitverfolgen.

Mit 100 CHF (€ 92) schenken Sie einer Absolventin der Schneiderlehre in Juba, Südsudan, eine Nähmaschine und ebnen ihr damit den Weg in die Selbständigkeit. + >>

Mit 120 CHF (€ 110) finanzieren Sie einen Monat Berufsausbildung füt einen Erwachsenen in Juba, Südsudan, der weniger als 2 CHF pro Tag zum Leben zur Verfügung hat! + >>

Mit 230 CHF (€ 214) bezahlen Sie ein Trimestergehalt eines Professors an der Universität JPM, die nach dem Erdbeben von 2010 in Haiti errichtet wurde. + >>

Mit 400 CHF (€ 372) finanzieren Sie ein 40-Stunden Gehalt eines Lehrers an der Sekundarschule Baptiste Bethesda in Haiti. + >>

Mit 600 CHF (€ 550) schenken Sie einem Absolventen der Automechanikerlehre in Juba, Südsudan, einen Werkzeugkasten, der es ihm gestattet, selbständig zu arbeiten. + >>

Mit 1100 CHF (€ 1000) übernehmen Sie drei Monate lang sämtliche Kosten für ein ehemaliges Straßenkind in Juba, der Hauptstadt des Südsudans. + >>

Mit 2000 CHF (€ 1840) bezahlen Sie zwei Wochen lang die Betriebskosten eines Gesundheitszentrums in Nyarjwa, einem entlegenen Dorf im Südsudan! + >>

Danke!

Andere Abgabemethoden >>