FR | EN | DE

DVD Galerie
Share

Children of the Nile

In 2005, Patrick Bittar, an independent filmmaker, is proposing a personal view on the work of the association ASASE in Sudan.

Neither a promotional film, nor an art documentary, "The Children of the Nile" is an account of an admirable work in a country forgotten for too long by the media.

This 120' DVD presents 6 films, mostly in French:

  1. The history of ASASE told by its founders (27')
  2. Food project for small children (19')
  3. Homes for street children (24')
  4. Farms and workshops for teenagers (21')
  5. Professional training for adults (18')
  6. Medical program (8')

It will make it possible, for those among you who do not know the achievements of ASASE through SVDP in Sudan, to discover them, and for the others to keep a precious and vivid testimony of them.

To order this DVD:

From France:
Please send a cheque of 12€ payable to
Patrick Bittar
4, rue Paul-Bert
92130 Issy-Les-Moulineaux
France

From Switzerland and the rest of the world:
Association suisse des Amis de Soeur Emmanuelle
19, rue du Rhône
CH-1204 Geneva
Switzerland
info@asase.org

News

Das bewirkt Ihre Spenden:

Wenn Sie dem Verein eine Spende zukommen lassen, werden Sie automatisch "Freund/in" von ASASE  und können mittels der drei jährlichen Rundbriefe die unterstützten Projekte mitverfolgen.

Mit 100 CHF (€ 92) schenken Sie einer Absolventin der Schneiderlehre in Juba, Südsudan, eine Nähmaschine und ebnen ihr damit den Weg in die Selbständigkeit. + >>

Mit 120 CHF (€ 110) finanzieren Sie einen Monat Berufsausbildung füt einen Erwachsenen in Juba, Südsudan, der weniger als 2 CHF pro Tag zum Leben zur Verfügung hat! + >>

Mit 230 CHF (€ 214) bezahlen Sie ein Trimestergehalt eines Professors an der Universität JPM, die nach dem Erdbeben von 2010 in Haiti errichtet wurde. + >>

Mit 400 CHF (€ 372) finanzieren Sie ein 40-Stunden Gehalt eines Lehrers an der Sekundarschule Baptiste Bethesda in Haiti. + >>

Mit 600 CHF (€ 550) schenken Sie einem Absolventen der Automechanikerlehre in Juba, Südsudan, einen Werkzeugkasten, der es ihm gestattet, selbständig zu arbeiten. + >>

Mit 1100 CHF (€ 1000) übernehmen Sie drei Monate lang sämtliche Kosten für ein ehemaliges Straßenkind in Juba, der Hauptstadt des Südsudans. + >>

Mit 2000 CHF (€ 1840) bezahlen Sie zwei Wochen lang die Betriebskosten eines Gesundheitszentrums in Nyarjwa, einem entlegenen Dorf im Südsudan! + >>

Danke!

Andere Abgabemethoden >>

Subscribe to our newsletter